Archiv Seite 3

The Winner takes it all!

Der Spielbericht ist wie immer auf der RSL Seite zu lesen. Hier nun ein paar Bilder vom Pokalfinale. Das Ergebnis des Tages: 2x 0:2

TREFFEN!

für alle Prolltourist_innen is 12.30 am Kreuz! Kommet zahlreich!

Neue Musik eingelagert…

… haben Wir. Gedacht als Fangesäng_in. Rüber zu „Hymne und andere Musik“!

Mitmachen is angesagt

Wenn auch Du bei den Prolltourist_innen 09 mitprollen willst, dann schreib mal nen comment. Der comment sollte einen Namen (der ist dann verbindlich, also überleg genau wie du genannt werden willst) und eine Begründung enthalten, warum es für dich nicht wichtigeres gibt, als Teil dieser Eintagsfliege zu sein. Und schon bist du dabei!

Erklärungsversuche

Sehr geehrte Damen und Herren,

anläßlich der bevorstehenden DFB-Stadtpokalfinalspiele, nämlich zuerst der hochwillkommenen Auseinandersetzung zwischen dem VfB Zwenkau (Frauen) und dem Roten Stern Erste Mannschaft (Frauen), sowie der zeitlich daran anschließenden Final-Partie der Herren, welche der dotierte und dekorierte VfB Zwenkau 02 2. Mannschaft(männlich) sowie der amtierende Pokalhalter und Underdog Roter Stern Leipzig I. (ebenfalls Männer) bestreiten, findet sich eine neue Fangruppierung in den Reigen der RSL-Supporters ein.
Diese nennt sich „Prolltourist_innen 09″ und läuft unter dem Motto „Saufen, Prollen, Heeme fahren“ auf. Damit soll einerseits klar gemacht werden, dass wir uns touristisch auf die Bezirksklasse vorbereiten („Wer hat hier Angst? Bezirksklasse, wir kommen zu dir“, so der Pressebeauftragte), andererseits soll damit der Ultragedanke hochgehalten werden – wir distanzieren uns damit schon jetzt von sinnloser Gewalt, alkoholreduziertem Bier im Stadion, sowie länger-als-nötig-auf-dem-dorf-bleiben. Wenn uns vorgeworfen würde, wir wären Schönwetterfans, so würden wir wohl sagen -wenn es denn so weit schon wäre-: „ja, wir sehen Fußball lieber bei schönem Wetter“. Daraus folgt wiederum, dass wir uns nach dem 20.6. wieder auflösen, da schon jetzt absehbar ist, dass jenes Wetter danach continuierlich wieder schlechter wird.
ausserdem haben wir unausräumbare Probleme mit der Vereinsführung, die Kommerz & Hinterhuf tür und tor öffnet. Schon jetzt können wir mit dem Vorhaben der Vereinsführung, den Verein wieder nicht in „Roter Bullenstern (RB) Leipzig“ umzubenennen, nichts anfangen!!!




Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: